Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Bundestagswahl 2013’

Wahlkampf-Endspurt und Wahlparty in #Freiburg.

20. September 2013 Keine Kommentare

Die Piraten Freiburg beenden ihren Wahlkampf-Endspurt am Sonntag mit einer kleinen Wahlparty in ihrer Stammkneipe, dem Eimer in der Belfortstraße 39, ab etwa 17:30 Uhr. „Diesen harten Wahlkampf erfolgreich bestritten zu haben ist allein schon Grund genug zum feiern! Die Freiburger Piraten-Basis hat wirklich alles gegeben!“ lobt Direkt- und Listenkandidat André Martens, der selbst an ca. 15 Podiumsmdiskussionen teilnahm und zu mindestens noch mal so vielen gar nicht erst eingeladen wurde, das motivierte Team.

Foto 14.09.13 13 36 17

Infostände von Breisach bis Bertoldsbrunnen, teilweise von morgens bis Mitternacht, wurden bestritten, unzählige Flyer verteilt, tausende davon in eigens aufgerissenen Briefumschlägen. „Eine relativ spontane Aktion, die wir in gut 24 Stunden realisiert hatten.“ erinnert sich Konstantin Görlich, Basispirat. „Briefgeheimnis auch fürs Internet – plastisch umgesetzt.“ Am Samstag vor der Wahl sind die Piraten wieder ganztägig mit Infoständen unterwegs: Auf dem Bauernmarkt in Weingarten und Nachmittags am Bertoldsbrunnen – open end!

Ganz zu schweigen von den vielen Plakaten, die überall im Wahlkreis aufgehängt wurden. „Uns ist aufgefallen, daß unsere Plakate am wenigsten von Vandalismus und teilweise Diebstahl betroffen waren.“ bedankt sich Martin Lange, ebenfalls Basispirat, für die offensichtlich hohen Sympathiewerte seiner Partei, und hat zugleich eine Bitte: „Nach der Wahl müssen wir das alles wieder einsammeln. Wenn Euch ein Plakat gefällt, nehmt es Euch dann doch einfach mit! 😉 „

U18-Wahl im Dreisamtal: #Piraten+ bei fast 40%!

19. September 2013 Keine Kommentare

Bei der U18-Wahl am 13.9., an der bundesweit über 200.000 Kinder und Jugendliche – also die Zukunft – teilnahmen, erreichte die Piratenpartei über 12%. Es geht aber sogar noch mehr: Nach einer U18-Podiumsdiskussion in Kirchzarten, an der u.a. unser Direkt- und Listenkandidat André Martens teilnahm, sah das dortige Ergebnis einigermaßen dramatisch aus:

BURzvNcCYAAkX95.jpg-large

Es hat sich mal wieder bestätigt: Es hilft, mit Leuten über unsere Themen zu sprechen. Diesmal dabei heraus kamen knapp 40% für die Piratenpartei. Mehr als Rot-Grün Grün-Rot. Mehr als Schwarz-Ge… Oh! *g*

Categories: Bundestagswahl 2013 Tags:

Kollision mit Podiumsdiskussionen: Stammtisch am Donnerstag, 12.9., fällt aus.

11. September 2013 Keine Kommentare

Aufgrund gleich mehrerer Terminkollisionen fällt unser Donnerstagsstammtisch am 12.9. in dieser Woche aus. Zeitgleich sind wir bei zwei Podiumsdiskussionen:

  • Unser Direkt- und Listenkandidat André Martens sitzt beim Forum Weingarten auf der „Heißen Kautsch“ zur Bundestagswahl. Auch dabei: die Direktkandidat*innen der anderen großen Parteien.
    Mehrgenerationenhaus/Erwachsenenbegegnungsstätte, Sulzburger Str. 18 in FR-Weingarten, 20 Uhr.
  • Bereits eine Stunde früher trifft Norbert Hense, unser Direktkandidat für Offenburg, im ArTik bei der Podiumsdiskussion „Perspektive: Jung“ auf den Nachwuchs der anderen relevanten Parteien und der AfD.
    ArTik, Friedrichring 2, 19 Uhr.

Wir sehen uns also nicht beim Stammtisch, sondern bei einer der Diskussionen. Und auf Twitter 😉

„Wir sind die Partei der Generation Praktikum“ – André Martens im Portrait bei TV Südbaden aus Freiburg.

9. September 2013 Keine Kommentare

Noch ein Video, das wir Euch nicht vorenthalten wollen. TV Südbaden hat (schon vor einer Weile) unseren Direkt- und Listenkandidaten André Martens portraitiert – und zwar ziemlich gelungen!

Webshot TV Südbaden Portrait André Martens

Categories: Bundestagswahl 2013 Tags:

Rede von André Martens auf der StopWatchingUs-Demo in Freiburg.

5. September 2013 Keine Kommentare

Am 31.8. fand zum International Day of Privacy 2013 wieder eine StopWatchingUs-Demonstration in Freiburg statt. Hier ist die Aufzeichnung des Redebeitrags unseres Direkt- und Listenkandidaten André @Brainvibes Martens:

Categories: Aktionen, Bundestagswahl 2013 Tags:

Katharina Nocun in Offenburg.

28. August 2013 Keine Kommentare

Die Politische Geschäftsführerin der Piratenpartei Deutschland, Katharina Nocun, unterstützt uns im Wahlkampf und kommt am Donnerstag, 29.8. um 19 Uhr zu einer Diskussionsveranstaltung ins Gasthaus Brandeck, Zeller Straße 44, nach Offenburg. Wir werden über die Themen Datenschutz und Generationengerechtigkeit diskutieren. Alle Interessieren sind herzlich eingeladen, mit der Piratenpartei ins Gespräch zu kommen. Auch für andere Themen ist Zeit und Raum.

Foto CC-BY Tobias M. Eckrich

PRISM Break: Kryptoparty in Freiburg.


kryptoparty_logoPRISM Break – Piraten Freiburg bieten Hilfestellung zur digitalen Selbstverteidigung

Wer kann meine Emails lesen? Welche Spuren hinterlasse ich im Netz? Was kann ich persönlich dagegen tun?

Am Donnerstag, den 25. Juli um 19 Uhr laden die Piraten Freiburg zu einer „Kryptoparty“ in die Ferdinand-Weiß-Str. 9a ein. Unser Direktkandidat André Martens wird in einem Vortrag auf die unterschiedlichen Arten von Datenspuren eingehen, die wir freiwillig und unfreiwillig im Netz hinterlassen. Danach werden unterschiedliche Verschlüsselungsverfahren für Mails oder lokale Dateien erläutert. Das Ganze wird gespickt mit einem Haufen Praxistipps.

In einem anschließenden Praxis-Workshop kann jeder Gast Hilfestellung bekommen, auf seinem eigenen mitgebrachten Gerät die Techniken und Tools gleich anzuwenden. Vorkenntnisse sind keine erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung ist Teil einer bundesweiten Initiative der Piratenpartei mit über 100 Kryptoparties im ganzen Land (kryptoparty.de). Anlass ist der vom amerikanischen Whistleblower Edward Snowden aufgedeckte globale Überwachungsskandal um das NSA-Programm ‚PRISM‘ und der fahrlässige Umgang der Bundesregierung mit dieser Krise der Freiheit.

„Wenn unsere Regierung und unsere Geheimdienste uns vor einer solchen Überwachung nicht schützen können oder wollen, dann müssen wir das eben selbst in die Hand nehmen“, sagt Severin Bang, Vorsitzender des Bezirksverbands Freiburg und ergänzt: „Kryptoparties dürfen nur eine Notlösung für den Selbstschutz sein. Die unkontrollierte, anlasslose Totalüberwachung eines jeden Bürgers darf niemals der Normalfall sein! Solche Überwachungsprogramme sind sofort einzustellen.“

Mit Leuten über Piraten sprechen: Podiumsdiskussionen.

wahlergebnis_kepler_gymnasiumMitunter dauert es nur eine Podiumsdiskussion lang, und die Piraten verdreifachen fast ihr Wahlergebnis, in diesem Fall von 10 auf 29 Prozent. So jedenfalls das Ergebnis der Probeabstimmungen bei der gestrigen Podiumsdiskussion am Freiburger Kepler-Gymnasium, wo die Schüler*innen vor (rote Balken) und nach (blaue Balken) der Diskussion ihr Kreuz setzen konnten. Genau genommen war unser Direkt- und Listenkandidat André Martens der einzige Teilnehmer, dessen Partei nach der Diskussion besser dastand als zuvor. Das Fazit seines Berichts:

Es hilft, mit Leuten über die Piratenpositionen zu sprechen. Es sind nicht unsere Themen oder Standpunkte, die irgendjemanden abschrecken würden. Wenn man uns nicht wählt, ist das in vielen Fällen einfach die Unkenntnis dessen, wofür wir überhaupt stehen.

Nach allem, was von der heutigen Diskussion im Martin-Schongauer-Gymnasium Breisach hört, ist es für uns abermals nicht allzu schlecht gelaufen:

Ob es wohl so weitergeht? Es sind zwar noch etliche Wochen bis zur Bundestagswahl am 22. September – die Podiumsdiskussionssaison läuft jedoch bereits auf Hochtouren und so ergibt sich schon morgen die nächste Gelegenheit, André und die seine fünf Mitbewerber*innen der anderen großen Parteien live zu erleben. Am Donnerstag um 20 Uhr laden die Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) in den Hörsaal 1199 der Uni Freiburg. Es geht um Europapolitik. Auch so ein Thema, bei dem wir mit unserem Programm punkten können.

BT-Wahl13

Fessenheim konzertiert abgeschaltet!

13. Januar 2013 Keine Kommentare

IMG_2661

IMG_2668 Piraten aus Freiburg und Offenburg waren heute bei der Kundgebung „Widerstand in Concert“ auf der Rheininsel beim Kernkraftwerk Fessenheim, dem ältesten und störanfälligsten Atomkraftwerk in Frankreich. Gemeinsam mit etwa 300 Aktivist*innen aus Frankreich, Deutschland und der Schweiz wurde gegen das AKW vor Ort angesungen, angetrommelt und angegrillt. AKW-Standorte wie Fessenheim machen besonders bewußt, daß die von ihnen ausgehenden Gefahren nicht an Grenzen Halt machen, genausowenig wie der ungebrochene Widerstand gegen sie, besonders hier im Dreyeckland. AB-SCHAL-TEN!

IMG_2657

Categories: Aktionen, Bundestagswahl 2013 Tags:

Freiburger Direktkandidat André Martens erringt sicheren Listenplatz.

16. September 2012 Keine Kommentare

André Martens

Am gestrigen Samstag, dem 15. September, wählten über 200 akkreditierte Piraten in Wernau die Kandidatinnen und Kandidaten für die ersten vier Plätze ihrer Landesliste zur Bundestagswahl 2013. André Martens, Direktkandidat der Piratenpartei im Wahlkreis 281 (Freiburg), erreichte dabei den vierten Listenplatz. „Ich bin sprachlos und bedanke mich für das Vertrauen, das die Piraten in mich setzen“, sagte der 41-jährige Familienvater und Betriebsratsvorsitzende eines großen Freiburger Unternehmens in einer ersten Reaktion noch am Samstagabend.

„Ich denke, wir haben ein tolles Team zusammengestellt, das sich thematisch sehr gut ergänzt.“ freut sich der ehemalige Landesvorsitzende über den erstplatzierten Sebastian Nerz sowie über Sven Krohlas und Julia Probst auf den Plätzen zwei und drei. Die Kandidatinnen und Kandidaten auf den ersten vier Listenplätzen werden bei Erreichen der Fünfprozent-Hürde durch die Piratenpartei sicher in den Bundestag einziehen.

Mit der Stärkung der Bürgerrechte, dem Vorantreiben der Energiewende und der Verbesserung von Arbeitnehmerrechten umreißt der aktive Gewerkschafter seine Hauptziele und weiß eine tatkräftige Basis hinter sich: „Wir haben eine stetig wachsende Anzahl von Piraten, die einen tollen Wahlkampf bestreiten werden.“

André Martens ist regelmäßig auf den offenen Treffen der Freiburger Piraten anwesend und per E-Mail sowie auf Twitter als @Brainvibes zu erreichen. Vor der Wahl wird es wieder einen Abgeordnetenwatch-Account geben.