Home > Allgemein > Pirat*innen treffen: leicht gemacht!

Pirat*innen treffen: leicht gemacht!

Wer sich einen Einblick in die Arbeit der Freiburger Pirat*innen verschaffen oder einfach mal selbst den Einstieg wagen will, sollte dies am besten über unseren zwei Hauptarbeitsweisen ausprobieren: bei persönlichen Treffen und per E-Mail.

Unsere Treffen

Der Stammtisch Freiburg hat zwei unterschiedliche Arten regelmäßiger Treffen: das offene Treffen mit Tagesordnung (oder kurz: OTTO) findet Donnerstags alle 14 Tage statt, und das öffentliche Treffen ohne Tagesordnung (vielleicht öTOT?) findet auch alle 14 Tage statt, aber Dienstags und um eine Woche versetzt zum OTTO. Los geht es in aller Regel um 19 Uhr.

Beide Treffen sind offen bzw. öffentlich, das bedeutet, daß jede*r kommen, mitreden und (beim OTTO) natürlich auch mit abstimmen kann, ganz egal ob Parteimitglied oder nicht. Für den OTTO, das Arbeitstreffen, haben wir einen Raum ohne Konsumdruck, die #fw9a, gefunden. Das öTOT hingegen ist als geselliges Kennenlernen gedacht und findet derzeit regelmäßig im Eimer (Belforstr. 39) statt.

Unsere Kalender

Die beste Möglichkeit, über Treffen und Aktionen stets auf dem laufenden zu sein sind unsere Kalender. Einer hört auf den Namen “Piraten Freiburg” (.ics) und enthält alle unseren eigenen Termine, also zum Beispiel die regelmäßigen Treffen, Infostände und andere Aktionen. Daneben gibt es einen weiteren Kalender für Pirat*innen interessante Termine Dritter (.ics). Das können Vorträge, Demonstrationen oder vieles andere mehr sein.

Die Kalender werden zwar auch auf piraten-freiburg.de stets aktuell angezeigt, am besten ist es aber, sie selbst auf Computer, Smartphone oder Toaster  zu abonnieren, so daß sie sich dort stets selbst aktualisieren. Beispielsweise benötigen Mac-Nutzer*innen die obigen .ics-Links, die sie in iCal mit der Tastenkombination alt+option+s abonnieren können. Viele weitere Möglichkeiten und Anleitungen haben wir im Wiki zusammengetragen.

Unsere Mailingliste

Mindestens genauso wichtig, wenn nicht sogar am wichtigsten überhaupt, ist unsere Mailingliste. Über den Freiburger Verteiler wird fleißig diskutiert, gearbeitet, organisiert und für Aktionen schnell mobilisiert. Die Mailingliste ist genauso öffentlich wie alle unsere Treffen und kann mit jeder E-Mailadresse abonniert werden oder im Browser als Forum gelesen werden. Es empfiehlt sich übrigens, da das E-Mailaufkommen mitunter hoch sein kann, eine Filterregel einzusetzen und ein Postfach mit ausreichen Speicherplatz zu wählen.

Fragen zu Kalendern und Mailingliste? Ab damit in die Kommentare!

Categories: Allgemein Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks