Home > Allgemein > Piraten Freiburg demonstrieren für Arbeitnehmerrechte und fordern Abschaffung des ELENA-Verfahrens

Piraten Freiburg demonstrieren für Arbeitnehmerrechte und fordern Abschaffung des ELENA-Verfahrens

Auf dem Stühlinger Kirchplatz präsentierten sich am 1. Mai zahlreiche Parteien, Gewerkschaften und Gruppierungen, die sich für mehr Arbeitnehmerrechte einsetzen. Auch wir Piraten waren – trotz des eher wechselhaften Wetters – mit einem Dutzend Piraten und somit hoher Mannschaftsstärke mit eigenem Info-Pavillon dort anwesend.

Unser Pavillon am 1. Mai

Unser Pavillon am 1. Mai

Unsere Kernanliegen waren zum einen die Information der Bevölkerung über das ELENA-Verfahren, die in Zuge dessen gesammelten Daten und die Probleme, die davon ausgehen. Zum anderen nutzten wir die Gelegenheit über unsere weiteren Themen zu informieren, mit interessierten Freiburgern ins Gespräch zu kommen und Unterschriften für die Petition der Initiative 108e gegen Abgeordnetenbestechung zu sammeln. So kamen allein gestern über 70 unterschriebene Formulare zusammen. Dazukommen dürften auch noch zahlreiche unterschriebene Exemplare von denjenigen, die sich verständlicherweise erst einmal die Zeit nehmen wollten, den doch etwas langen Text der Petition durchzulesen, und deshalb das Formular erstmal mitgenommen haben.

Demo

Flaggenmeer auf der Demo

Auch an dem farbenfrohen Demonstrationszug durch den Stadtteil Stühlinger beteiligten wir uns mit zahlreichen Piraten und Flaggen. In vielen Gesprächen mit Bürgern, Vereinen und Gewerkschaften konnten wir uns ein Bild von den derzeit wichtigsten Problemen auf dem Arbeitsmarkt machen. „Ein großes Thema ist dabei der Einsatz von Leiharbeitern, der zur rapiden Zunahme von prekären Arbeitsverhältnissen führt.“ so André Martens, Politischer Geschäftsführer der Piratenpartei Baden-Württemberg und Betriebsratsvorsitzender von Micronas Freiburg. In einem von der IG Metall liebevoll gestalteten Theaterstück wurde dieses Thema den Zuschauern sehr plastisch vor Augen geführt.

Demo

Wedeln für die Freiheit

Es war also eine sehr interessante und gelungene Premiere für die Freiburger Piraten auf der Mai-Feier des DGB und wir freuen uns darauf, auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.
An dieser Stelle auch einen herzlichen Dank an die Piraten und Sympathisanten, die uns mit Kaffee und leckerem Rhabarberkuchen am Stand versorgt haben sowie den Freiburger Bürgerinnen und Bürger für ihr Interesse und die konstruktiven Gespräche.

Categories: Allgemein Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks